Projektwoche der 6ABC im Nationalpark Neusiedlersee

Samstag, den 04. Juni 2011 Sabina Brenner, 5B Aktuelles - Projekte
Drucken

Die 6. Klassen ließen sich heuer auf das Abenteuer einer Projektwoche mit biologischem Schwerpunkt am Neusiedlersee ein. Die Kurse wurden von Mitarbeitern des WWF betreut und geleitet.

In zweifacher Weise, mit dem Fahrrad und dem Geist, sollten die zoologischen und botanischen Besonderheiten erfahren werden. Exotische, farbenprächtige Bienenfresser, Steinkauz- und Turmfalkenfamilien in Lösswänden, beeindruckend nahe - ein echtes Erlebnis.

Lange Lacke - Zicksee: viele seltene Vögel - Löffler, Sturmseeschwalben, Brandgänse, Graugänse, Säbelschnäbler, Stelzenläufer, Seidenreiher, Rotschenkel, Kiebitz - sie überwachen uns, uns umkreisend, genau so, wie wir sie beobachten. Die Salzkresse schmeckt ebenso würzig wie die selbstgemixten Salzcocktails vom Oberstinkersee.

Wir keschern die Haiderlacke leer und vergrößern mit Feldmikroskopen die Lebewesen auf Schüler erschreckende Dimensionen.

Nach einer Kutschenfahrt haben wir Glück und streicheln 20 der weltweit letzten 120 weißen Esel, deren hellblaue Augen Entzücken bei unseren Mädchen hervorrufen - Schülerkommentar " Eigentlich voll grauslich". Auch die Przewalski-Pferde lassen sich in der Ferne blicken.

Biopicknick in der "Hölle" - seither haben wir keine Angst mehr vor der Unterwelt.

Die Kanufahrt im ungarischen Teil des Nationalparks war ein echtes Erlebnis.

Steppenrinder und Nachtwanderung ganz schön gruselig.

Eine herrliche Woche!

Impressionen von Schülern der 6B-Klasse

Graugans & Co - Restaurant Karlo - viele Lacken - Sonnenbrand - Plumpsklo am Seewinkelhof - Benni verschwunden - Gelsen - Spinnen ähhhhhhhhh!

OStR. Dr. Christine Rammer OStR. Prof. Mag. Ewald Tomani