Premierenklasse 6A bei "Nichts"

Sonntag, den 07. Februar 2016 Sara Hinterplattner Aktuelles - Unterricht
Drucken

Die Klasse 6 A ist Premierenklasse bei dem Jugendtheaterstück „Nichts“ von Janne Teller, das in der Black Box im Linzer Musiktheater aufgeführt wird.

„Nichts bedeutet irgendetwas. Deshalb lohnt es sich nicht, irgendetwas zu tun.“ Nach diesem folgenschweren Ausspruch von Pierre Anthon beschließen seine Freunde, ihm das Gegenteil zu beweisen. Das Resultat ihrer Suche nach der Bedeutung ist der „Berg aus Bedeutung“. Ob sie damit Pierre Anthon überzeugen können, von seinem selbsterwählten Exil, dem Pflaumenbaum, herabzusteigen, dieser Frage wird in der Theateraufführung nachgegangen.

Die Klasse 6 A hat zur Vorbereitung auf die Aufführung den kontrovers diskutierten Roman „Nichts -Was im Leben wichtig ist“ von Janne Teller gelesen und besprochen. Auf der Suche nach der Bedeutung haben sie sich auch auf eine persönliche Sinnsuche begeben. Neben einer spielerischen Vorbereitung seitens des Landestheaters und einem Probenbesuch wird nach der Premiere die Aufführung nachbesprochen.