Schülerliga: BRG Steyr „zittert“ sich ins Landesfinale

Donnerstag, den 31. Januar 2019 Sara Hinterplattner Aktuelles - Sport
Drucken

Aufstieg gelingt nur durch fremde Schützenhilfe

Ohne den am heutigen Tag erkrankten Paul Schwaiger wurde die Schülerliga Futsal-Zwischenrunde zu einem wahren „Lotteriespiel“ für unser Schülerliga-Team.

Obwohl man im Auftaktspiel gegen die SNMS Wels/Pernau einen 0:1-Rückstand in einen 2:1-Sieg umwandeln konnte, lief der „Motor“ des BRG an diesem Tag nicht wirklich rund. Im Derby gegen das BG Steyr spielten wir nur 0:0, gegen die SNMS Lambach verloren wir sogar mit 1:3. So standen wir vor dem letzten Gruppenspiel gegen die NMS Bad Hall bereits vor dem aus. Obwohl man diese klar mit 6:0 besiegen konnte, waren wir vom Ergebnis des Parallelspiels zwischen der SNMS Wels/Pernau und der SNMS Lambach abhängig. Sollte Wels zumindest einen Punkt holen, wären wir ausgeschieden und mussten somit auf einen Sieg der Lambacher hoffen.

Diese taten uns auch den Gefallen und besiegten die SNMS Wels trotz 0:1-Rückstand noch deutlich.

Somit starten wir am kommenden Mittwoch, den 6. Februar als Außenseiter in das Schülerliga Futsal-Landesfinale 2019 – mit einem hoffentlich wieder vollständig erholten Paul Schwaiger…

 

Jürgen Rogl

Alois Musikar

Philip Großalber