BRG Steyr

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Schülerliga-Jungs - Sieg gegen SMS Wels

E-Mail Drucken PDF

BRG-Fußballer weiter auf Erfolgskurs!

Streicher Sebastian mit Triplepack "Man of the match" Nach dem überraschenden Auftaktsieg gegen die SMS Steyr wartete am 30.4.2014 mit der SMS Wels ein Gegner, der beim Herbstturnier hinter den Erwartungen blieb. So war die Marschroute für die Gymnasiasten klar: Volle Attacke und mit einem weiteren Sieg eine klare Ansage an die Konkurrenz machen. Doch die SMS Wels präsentierte sich viel stärker als erwartet und machte von Beginn weg das Spiel. Zählbares erreichte aber vorerst nur das BRG. Streicher Sebastian setzte sich nach einem weiten Ball im Laufduell durch und schoss zur vielumjubelten Führung ein. Im weiteren Verlauf wurde das Heimteam tief in die eigene Hälfte gedrückt und agierte vorwiegend mit langen Befreiungsschlägen. Einer dieser ging über die gegnerische Abwehr, wieder war Streicher Sebastian schneller als die gegnerische Verteidigung, wiederum traf der Stürmer und stellte somit einen komfortablen Zwei-Tore-Vorsprung her. Da beide Mannschaften noch die eine oder andere gute Einschussmöglichkeit ausließ, war dies auch der Halbzeitstand. Auch im zweiten Durchgang hatte die SMS Wels mehr vom Spiel, die besseren Chancen hatten aber weiterhin die Gymnasiasten. Zweimal stand der an diesen Tag überragende Streicher Sebastian alleine vor dem gegnerischen Tormann, konnte diesen aber nicht überwinden. Anstatt mit dem dritten Tor die frühe Entscheidung herbeizuführen, kam es, wie es im Fußball meist kommt. Durch eine Standardsituation verkürzten die Gäste auf 1:2. Ab diesem Zeitpunkt begann das große Zittern für das BRG. Nur mit viel Glück, aber auch dem nötigen Geschick konnte der Ausgleichtreffer verhindert werden. Fünf Minuten vor Schluss dann die vermeintliche Entscheidung für das Heimteam: Nach einem weiten Freistoß nahm wiederum, dreimal dürfen sie raten, Streicher Sebastian den Ball volley aus der Luft und schoss sehenswert zur 3:1-Führung ein. Aber anstatt die letzten Minuten sicher und routiniert herunterzuspielen kamen die Gäste erneut zum Anschlusstreffer und hatten quasi mit dem Schlusspfiff auch noch die große Chance auf den Ausgleich. Doch wie schon in der Vorwoche war es wieder der Panther im BRG-Tor, Samuel "Sunny" Schwarz, der den Ball mit einem tollen Reflex noch von der Linie kratze und so den Sieg für das Gymnasium festhielt. BRG-Coach Jürgen Rogl nach dem Spiel: "Wenn wir jede Woche solch spannende Spiele abliefern, dann halte ich das gesundheitlich nicht lange aus... Spaß bei Seite... Wir haben heute nicht gut Fußball gespielt, das Spiel aber trotzdem gewonnen. Es war nicht schön anzusehen, aber erfolgreich. Ich bin stolz auf meine Jungs. Wir haben jetzt wirklich realistische Chancen zum zweiten Mal in Folge die LAZ-Gruppe zu überstehen. Wir werden alles dafür tun, dieses Ziel auch zu erreichen!" Kommende Woche ist das BRG Steyr spielfrei und kann mit einem Auge auf die Ergebnisse der Konkurrenz schielen. Übernächste Woche trifft man dann auswärts auf die SMS Ried und hat dort den ersten "Matchball" um den Halbfinaleinzug.

 

<<  April 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     
1920212223
2425282930
Kontakt
BRG Steyr
Michaelerplatz 6
4400 Steyr
07252/72255
schule@brgsteyr.at

Copyright © 2017 BRG Steyr. Alle Rechte vorbehalten.