BRG Steyr

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Projektwoche 2C – Grünau

E-Mail Drucken PDF

Survivalhütten bauen

Am besten in der Projektwoche gefiel uns, als wir mit Albert Survivalhütten bauten. Am Anfang bildeten wir Gruppen. Jonas war mit David O., Pauli und Alexander zusammen. Wir holten danach einmal dicke Äste und bauten das Grundgerüst. Später nahmen wir kleinere Stöcke. Damit machten wir die Hütte stabiler. Danach holte Pauli seine Super-Rinde. Die legten wir dann auf das Dach. Dazwischen suchte Jonas Moos zur Abdichtung zusammen. David war der Architekt, er plante alles und legte die Rinde und das Moos hinauf. So machten wir das dann und am Ende war es sogar wasserdicht.

Jonas, Paul B., David O., Jakob

 

Der Flugzeugabsturz

„Bum, krach, jumm, jamm“, so klang es als unsere Triebwerke explodierten und wir im Almtal abstürzten. Wir waren Höhlenforscher. Rein zufällig hatten wir eine Kletterausrüstung dabei. Beim dem Absturz war der GPS Sender auf der anderen Seite eines gewaltigen Flusses namens Alm gelandet. Durch Zufall war genau da ein Seil gespannt. Der Erste wurde mit dem Seil ans andere Ufer gezogen und nahm 1 GPS Sender mit. Das Gleiche folgte mit den anderen 4 Personen. Und als wir dann alle GPS Sender zusammengebaut hatten, waren wir gerettet!

Samuel, Tobi, Timon, Leon

 

Ein schönes Lagerfeuer

„Los“, schrien wir alle zusammen, als der Wettstreit zwischen Thomas, Jessica und Frau Prof. Oberlehner begann. Der Wettbewerb bestand darin, wer als Erster den riesigen Haufen von gestapelten Holzkisten anzündete. Bedauerlicherweise hat es der Survivaltrainer als Erster geschafft, ein Feuer zu entfachen. Daraufhin wurde die schwarze kalte Nacht behaglich warm. Das Feuer breitete sich immer mehr aus, worauf die behagliche Hitze sich zu einer unangenehmen Hitze eines Brutkastens veränderte. Deswegen gingen mehr als die Hälfte der Schüler Fußballspielen und verzichteten auf die leckeren Brötchen, die fürs Grillen gedacht waren. Trotzdem ließen sich manche nicht von der Hitze abschrecken und deren Geduld wurde belohnt, weil sie sich das gegrillte Gebäck schmecken ließen.

Nicolas und Alexander

 

Flying Fox

„Hoch“, schrie ich mir die Seele aus dem Leib, doch niemand hörte mir so wirklich zu, „ihr müsst höher ziehen, ansonsten wird bald eine…“. Und da passierte es: „Platsch…!“. Die erste Person wurde ins Wasser gesetzt. Aber es war auch die Einzige, die das kalte Wasser des Baches zu spüren bekam. Dank des kräftigen Teams welches es an diesem Tag noch erfolgreich hinbekam, alle anderen trocken auf die gegenüberliegende Seite zu befördern. Es war auch die Tagesaufgabe. Dies war ein fast erfolgreicher Tag.

Tobias O., Julian, Felix, Paul S.

Unsere Landschulwoche

Unsere Landschulwoche war sehr lustig! Das Slacklinen hat uns besonders gefallen. Es war zwar schwierig aber mit Hilfe eines Partners hatten wir trotzdem viel Spaß. Man musste vorwärts, rückwärts, seitwärts und mit geschlossenen Augen über die Slackline gehen. Zum Schluss spielten wir ein Gemeinschaftsspiel, bei dem man sich verschiedene Hilfsgegenstände freischalten musste. Am Ende sollten alle am Ziel ankommen, ohne den Boden zu berühren. Dabei musste man gut zusammenhelfen und wir wurden am Ende der Woche zu einem tollen Team.

Carmen S., Greta, Fiona, Marie, Olivia, Miriam

 

Projektwoche

Uns allen vier hat die Projektwoche super gut gefallen. Besonders das Training mit Thomas und Albert. Am meisten gefiel und das Survivaltraining mit Albert, das Lagerfeuer und die Nachtwanderung (wir sind 8,2 km gegangen). Doch leider konnte Leonie bei der Nachtwanderung nicht dabei sein, weil sie Kopf- und Halsweh hatte. Das Lagerfeuer gefiel uns besonders gut, weil wir in der Nacht Fußball spielten und Steckerlbrot gegessen haben. Bei dem Survivaltraining lernten wir Feuer zu machen und Hütten zu bauen. Die Projektwoche war sehr schön und wir wollen uns bei unseren 2 Professorinnen und den Trainern bedanken.

Jessica, Lilli, Leonie, Marry

 

 

<<  Mai 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  2  6  7
1314
2021
2223242728
    
Kontakt
BRG Steyr
Michaelerplatz 6
4400 Steyr
07252/72255
schule@brgsteyr.at

Copyright © 2017 BRG Steyr. Alle Rechte vorbehalten.