BRG Steyr

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Nachbetrachtung der neuen Eingangsphase für die ersten Klassen am BRG

E-Mail Drucken PDF

Der Umstieg von der Volksschule in die AHS-Unterstufe ist für viele Kinder eine sehr tiefgreifende Veränderung aufgrund einer Vielzahl an Neuheiten: Sei es das unüberschaubare Schulgebäude, die vielen unbekannten Gesichter, wesentlich mehr Schulfächer mit den jeweiligen Fachlehrkräften und vieles mehr. Da sich ein guter Start in diesen neuen Lebens- und Lernabschnitt äußerst positiv auf die weitere Entwicklung der Schülerin und des Schülers auswirkt, wurde diese wichtige Phase für die heurigen ersten Klassen von den KlassenvorständInnen und den FachlehrerInnen, mit besonders viel Augenmerk auf bestmögliche Unterstützung von Seiten der Schule, betreut. Die ersten Tage wurden ausschließlich von den KV‘s gestaltet. Die gesamte erste Woche und wenn möglich auch die zweite, waren die KV’s mindestens eine oder zwei Stunden in ihrer Klasse.

In dieser Zeit wurde unter anderem das Schulhaus mit einer Fotoschnitzeljagd erkundet, welche das Lösungswort „Schule muss auch Spass machen!“ zum Ergebnis hatte. Die neuen sozialen Strukturen wie die neuen KlassenkollegInnen und der neue Lehrkörper wurden ebenfalls mit didaktischen Spielen und anderen Aktivitäten kennengelernt. Das Wetter meinte es gut mit uns und so konnte gleich in den ersten Tagen der zweiten Schulwoche ein Wandertag der ersten Klassen durchgeführt werden. In dieser ungezwungenen Atmosphäre ist ein „sich besser kennenlernen“ und ein „sich mehr und mehr als Gruppe wahrzunehmen“ sehr gut möglich.

 

 

 

 

In weiterer Folge wurden Klassengemeinschaftsregeln und Wünsche an die Klasse gemeinsam erarbeitet, vorgestellt, schriftlich festgehalten und in der Klasse aufgehängt. Hierfür wurden vor allem die „PLUS-Stunden“ http://www.suchtvorbeugung.net/plus/ oder KV-Stunden verwendet.


 

 

 

 

 

 

 

Ab Oktober haben wir für die Schülerinnen und Schüler unserer ersten Klassen die Unverbindliche Übung „Lernen lernen“ angeboten, mit deren Hilfe die Lernkompetenz systematisch gefördert werden soll. Aufgrund der hohen Anmeldezahlen wurde in vier Gruppen zu je rund 22 SchülerInnen gearbeitet.

In vier Doppelstunden wurde auf folgende Inhalte eingegangen:

  • Organisation und Motivation
  • Gedächtnis und Konzentration
  • Lerntypen und Lerntipps
  • Merktechniken und Lesestrategien

Es wurden Konzentrationsübungen gemacht, unter anderem Lernkarteien angelegt, die größten Inseln der Welt mit Hilfe verschiedener Lerntechniken auswendig gelernt, Lernplakate und Mindmaps gezeichnet und zur Auflockerung mit Tüchern und Bällen jongliert.


Die Rückmeldungen der Eltern, LehrerInnen und auch der SchülerInnen selbst, bestätigen die positiven Wirkungen und einen gelungenen, begleiteten Übergang. Das freut uns als Schule natürlich sehr und wird in den nächsten Jahren weiter umgesetzt werden.

 

<<  Dezember 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      2  3
  4  5  6  7  910
121314151617
1819202122
Kontakt
BRG Steyr
Michaelerplatz 6
4400 Steyr
07252/72255
schule@brgsteyr.at

Copyright © 2017 BRG Steyr. Alle Rechte vorbehalten.