BRG Steyr

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Biologie-Experimente zu Diffusion und Osmose

E-Mail Drucken PDF

Um die Effekte der Diffusion und Osmose besser zu verstehen, machten die Schülerinnen und Schüler der 5A im Biologieunterricht im November verschiedene Experimente mit Hühnereiern sowie Obst und Gemüse.

 

Mo, 4.11.:

Zu den benötigten Utensilien für die Versuche gehörten Essig, zwei Eier und ein Gurkenglas. Die Eier wurden abgewogen, das Gewicht notiert und dann in ein mit Essig befülltes Gurkenglas eingelegt.

 

Di, 5.11:

Am nächsten Tag wurden die Gurkengläser mit in den Biologiesaal getragen. Die Eier wurden aus dem Glas genommen und den Essig abgegossen. Dann wurde von den Eiern die Schale gelöst, welche weggeworfen wurde.

Im Anschluss wurde ein Ei in Salzwasser eingelegt, welches aus einer selbst gemischten 0,9-prozentigen Kochsalzlösung besteht. Das andere Ei wurde in ein Gurkenglas mit destilliertem Wasser eingelegt. Dazu wurde der Wasser-Vorrat aus dem Chemiesaal verwendet.

Bis zum nächsten Tag wurden die beschrifteten Gurkengläser im Biologiesaal aufbewahrt.

 

Mi, 6.11:

Heute wurden die Gurkengläser wieder geleert und die Eier anschließend auf einem Teller angestochen. Zu beobachten war das Verhalten beim Zerplatzen sowie die Konsistenz der verschiedenen Ei-Bestandteile wie Eiweiß und Dotter.

Im Anschluss wurden noch Karotten und Kartoffeln geschält und in Wasser eingelegt. Außerdem wurden Erdbeeren in dünne Scheiben geschnitten und mit Salz bestreut, woraufhin das Wasser aus ihnen herausgezogen wurde.

 

Diese Experimente trugen für die Schülerinnen und Schüler wesentlich zum besseren Verständnis der beiden Phänomene bei.

 

(von Michael Himmelbauer und Florian Nowitzki, 5A)

 

<<  Februar 2020  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       2
  4  5  6  7  8  9
101113141516
23
2425262729 
Gütesiegel

BRG Steyr, Michaelerplatz 6, 4400 Steyr, 07252/72255, schule@brgsteyr.at, Copyright © 2020 BRG Steyr. Alle Rechte vorbehalten.