BRG Steyr

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Marinbiologische Projektwoche der 6C in PULA (Mai 2009)

E-Mail Drucken PDF

Bei der Anreise am Sonntag besuchten wir die Tropfsteinhöhle in Postojna. In Pula angekommen waren wir sehr erleichtert, dass die Adria bereits 22°C hatte. So stand einer Erkundung des Lebensraumes Meer unter Leitung der Meeresschule in Pula nichts mehr im Weg. 

Wir untersuchten die Lebewesen der verschiedenen Küstenzonen, lernten die Ansprüche von sessilen und vagilen Lebensformen oder Aktiv- und Passivfiltrierern kennen, schnorchelten über verschiedene Seegraswiesen und erfuhren etwas über deren Bedeutung und Bedrohung. Über gefundene Tiere jubelten wir und konnten bei der Präsentation der gesammelten Tiere über einen Beamer einer Seespinne bei der Erzeugung des Wasserstroms zur Atmung zusehen oder die Merkmale einer Felsengarnele sichtbarer machen. 

Beeindruckend war auch die Erkundung einer Höhle mit Scheinwerfern, und besonders Mutige sprangen anschließend von einer Steinbrücke ins glasklare Meer. Sogar das Fangen von Fischen mit zwei Netzen gelang uns. Ein Highlight war auch die Motorbootausfahrt am letzten Abend, bei der wir ca. 15 Delphine (Großer Tümmler) auf ihrem täglichen Jagdzug beobachten.     

Nach einer Stadtführung in Pula traten wir am Freitag wieder die Heimreise an.
 

OStR. Dr. Christine Rammer

 

 

<<  Juli 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5
    
Gütesiegel

BRG Steyr, Michaelerplatz 6, 4400 Steyr, 07252/72255, schule@brgsteyr.at, Copyright © 2018 BRG Steyr. Alle Rechte vorbehalten.